Gold mit dem Team an der EM in Amsterdam!

Chrigel hat gestern an den Europameisterschaften in Amsterdam im Halbmarathon mit dem Schweizer Team die Goldmedaille in der Nationenwertung gewonnen! Neuer Europameister ist Teamleader Tadesse Abraham, der das Rennen in der sehr starken Zeit von 1:02:03 h gewonnen hat. Diese Leistung ist umso höher einzustufen, als die topographischen und meteorologischen Verhältnisse gestern nicht ganz einfach waren und weil auf Tade seit seinen nicht optimal verlaufenen Einsätzen an den letzten Grossereignissen einiger Erfolgsdruck lastete, den er mit seinem Auftritt in Amsterdam aber souverän bewältigte. Chrigel beendete das Rennen in 1:07:09 h als Vierter des CH-Teams auf dem 47. Gesamtrang. Mit seinem eigenen Rennen ist ckr nicht restlos zufrieden, aber auch bei ihm dominiert natürlich die Freude darüber, mit dem Team diesen Grosserfolg erreicht zu haben. In die Teamwertung eingeflossen sind die drei besten Zeiten des Teams von Tade, Adi Lehmann und Julien Lyon. Mehr als ein Trostpflaster ist, dass das Team auch mit der Zeit von Chrigel noch Bronze gewonnen hätte. Herzliche Gratulation an ckr und die Swiss Boys!

Ursprünglich hatte der ckr-Fanblog einen Vorbericht zum EM-Rennen geplant, welcher allerdings der EM-Party zum Opfer gefallen ist. Nachfolgend dennoch noch einige Auszüge aus dem vorgesehenen Text, einige Impressionen aus anstehen folgen noch

Gestern wurde anlässlich der Leichtathletik-Europameisterschaften in Amsterdam der Halbmarathon ausgetragen. Im Gegensatz zur EM vor zwei Jahren in Zürich wurfe nur auf der halben Marathondistanz gestartet, weil mit den Olympischen Spielen in Rio bereits in einem Monat das eigentliche Highlight des Jahres auf die Athleten wartet und sich damit mit einem Einsatz in Amsterdam eine gute Möglichkeit für einen letzten Formtest bietet.

Auch Chrigels Fokus liegt natürlich auf den Olympischen Spielen und seinem Einsatz im Marathon am 21. August und er nutzte die Chance, um im sechsköpfigen Schweizer Team, welches von Tadesse Abraham angeführt wurde, seinen Formstand zu überprüfen. Nach kleineren Verletzungssorgen im Mai diesen Jahres und dem darauf folgenden, beschwerdefreien Traingsaufenthalt im Engadin, erhoffte sich ckr, dass ihm dieses Rennen die notwendige Sicherheit für den Weg in Richtung Rio geben kann.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gold mit dem Team an der EM in Amsterdam!

  1. Das war echt ein tolles Weekend in Amsterdam – merci Chrigi! Schön durften wir dich/euch vor Ort feiern!
    Albi&Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s